Samstag, 21. Oktober 2017

//Rezension// Haikyu!! Band 1 & 2

Werbung

Details

Titel: Haikyu!! Band 1 & 2
Autor: Haruichi Furudate
Erschienen: 05.10.2017
Verlag: KAZÉ Manga
Genre: Manga - Japanische Comics
Seiten: 192 / 200
Preis: je 6,95€

~Band 1 hier kaufen~

Buchdeckel:

Band 1
Shoyo ist ein Ass am Volleyball-Netz, niemand springt so hoch wie er. Sein großes Talent bringt ihn an die Karasuno-Oberschule, mit deren Team er seinen Traum wahrmachen und es ganz nach oben schaffen könnte. Doch plötzlich steht er seinem größten Kontrahenten gegenüber: dem arroganten Tobio. Das Probespiel hat noch nicht begonnen, da fliegen zwischen den beiden schon die Fetzen und sie werden kurzerhand vor die Tür gesetzt. Wer kein Teamplayer ist, fliegt eben raus!

Band 2
Nanu? Shoyo und Tobio streiten plötzlich gar nicht mehr? Keine bissigen Kommentare, kein beleidigtes Schmollen? Da stimmt doch was nicht! Für das Probespiel haben sie sich zusammengerissen und gezeigt, dass sie auf dem Spielfeld eine ziemlich gute Kombi sind. Schulter an Schulter fiebern sie ihrem ersten offiziellen Spiel als Teil des Karasuno-Teams entgegen, als wären sie die besten Freunde. Aber ob der Frieden bis zum Anpfiff hält?

Meine Zusammenfassung:

Shoyo ist nahezu der einzige in seinem Volleyballteam, der ein bisschen was von dem Spiel versteht, als seine Mannschaft bei einem großen Turnier antritt. Ihr erster Gegner hat es richtig drauf und spielt die Anfänger in Grund und Boden. Mit dieser Mannschaft spielt auch Tobio, den sie den König des Spielfeldes nennen.
Tobio und Shoyo geraten bei dem Turnier aneinander und Shoyo nimmt sich fest vor, Tobio irgendwann in einem Spiel mit einer guten Mannschaft ordentlich fertig zu machen. Als Shoyo von der Mittelschule in die Oberstufe wechselt erlebt er eine Überraschung – Tobio hat auf die gleiche Schule gewechselt. Beide geraten erstmal wieder aneinander und streiten sich wie kleine Kinder. Werden sie es schaffen ihre Vorurteile zu überwinden ?

Zu Band 2 (Achtung Spoiler)
In Band 2 spielen Shoyo und Tobio das erste Mal mit ihrer Mannschaft zusammen ein Volleyballmatch, gegen eine der besten vier Schulmannschaften. Shoyo der noch nie ein derartiges Spiel hatte, ist total nervös und hippelig. Dadurch droht die Mannschaft zu verlieren. Schafft er es seine Angst zu überwinden und seine wahre Stärke zu zeigen?

Bewertung:

Eigentlich sind Sportmangas nicht so meins, ich war aber gebannt von der Story, als ich die erste Folge des Animes Haikyu!! gesehen habe. Daher freut es mich unglaublich, dass gleich zwei Mangas von Haikuyu rausgekommen sind. Die Manga haben relativ viel Text, sodass der Lesespaß nicht zu kurz kommt. Ich muss sagen die Geschichte zieht sich im ersten Teil etwas, aber ich finde die beiden Hauptprotogonisten – den zu kurz geratenen, hitzigen und auch etwas dümmlichen Shoyu und den coolen, aber nervigen Einzelspieler Tobio sehr unterhaltsam.

Tobio kann echt böse schauen und seine Sprüche bringen Shoyu regelmäßig auf die Palme, die Zeichnungen sind so komisch. Diese Blicke mit deinen sich die beiden im Manga ansehen und wie sie sich streiten sind super vom Zeichner eingefangen. Das Artwork ist nicht unbedingt mein Geschmack, aber diese Szenen mit den beiden gefallen mir. Ich finde die Geschichte hat auf jeden Fall Mitfieberpotential, man möchte das beide Sturköpfe ihre Ziele erreichen - aber das können sie halt nur zusammen. Bin gespannt wie sie sich entwickeln.

Sterne:


Diese Mangas wurden mir von Kaze als Rezensionsexemplare kostenfrei zur Verfügung gestellt - Vielen herzlichen Dank dafür

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger