Mittwoch, 18. Oktober 2017

Federleicht – Die kreative Schreibwerkstatt

Werbung

Details

Titel: Federleicht – Die kreative Schreibwerkstatt
Autor: Barbara Pachl - Eberhart
Erschienen: 18.09.2017
Verlag: Integral - Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH
Genre: Sachbuch
Seiten: 384
Preis Taschenbuch: 19,99€
E-Book: 15,99€

Buchdeckel:

So wird der Traum vom Schreiben Wirklichkeit
Losschreiben, wenn die Seele drückt. Schreiben, wenn die Stimme gerade nichts sagen kann. Schreiben, wenn die eigene Meinung einen Platz haben will. Schreiben, um kostbare Momente festzuhalten und Erinnerungen wachzuküssen ...

Schreiben kann ganz einfach sein – und das Leben auf ungeahnte Weise bereichern. Barbara Pachl-Eberhart führt ihre Leserinnen und Leser vom ersten, federleichten Schreibschritt bis hin zur Veröffentlichung eigener Texte. Die kostbare Nebenwirkung: Jede Art zu schreiben stärkt eine neue Facette an Lebenskraft. So ist nicht nur der fertige Text das Ziel – sondern auch ein Leben, das von der eigenen Stimme getragen ist. Ein freudvolles, sinnerfülltes, kreatives Leben: Das ist es, was das Schreiben uns schenken kann. Federleicht – Die kreative Schreibwerkstatt zeigt, wie es geht.

Meine Zusammenfassung:

Mit dem Schreiben kann man in vielfältigster Weise seine Gefühle und Gedanken ausdrücken. Ob jemand einfach nur ein Tagebuch schreiben möchte, oder einen ganzen Roman - Dieses Buch hilft einem das Schreiben neu zu entdecken, neue Möglichkeiten auszuprobieren und sich immer wieder auf unbekanntes einzulassen. Es gibt jede Menge Übungen seiner Kreativität und Ausdruckskraft freien Lauf zu lassen und auf die Kraft der Worte zu setzen.

Bewertung:

Was dieses Buch von anderen Schreibtrainern unterscheidet, sind wohl die Tipps und Übungen mehr beim Schreiben aus sich herauszukommen. Hier wird aufgefordert, das Schreiben nicht zu streng zu nehmen, sich auszuprobieren, auch mal Fehler zuzulassen, unvollständige Sätze zu schreiben und die Kreativität einfach fließen zu lassen.
Einige Schreibratgeber wirken recht angestaubt und streng, sie geben einen festen Fahrplan vor, der wahrscheinlich auch bei einigen zum Erfolg geführt hat, allerdings den Leser vielleicht des Öfteren langweilte.

Ich fand dieses Buch ganz anders. Es gibt unglaublich viele Anregungen zum Schreiben und üben, selbst wenn nichts Produktives dabei herauskommen sollte, ist der Lerneffekt mit jeder Übung unbezahlbar. Der Anfang ist leicht und flockig, am Ende gibt es wichtige Tipps seine Ideen in ausgereifte Texte zu formulieren, die Bestand und Ausdruckskraft haben.
Aber Achtung man kann das Buch nicht einfach durchlesen, hier ist Mitarbeit gewünscht und auch notwendig. Denn nur so kann man die Tipps der Autorin auch verstehen. Wer das Buch zur Hand nimmt, muss mindestens ein Blatt oder mehrere und Schreibwerkzeug parat haben.

Ich persönlich kann es nur jeden empfehlen, der gerne schreibt und neues ausprobieren möchte.
Mein Exemplar wird in meinem Bücheregal auf jeden Fall einen festen Platz finden. 

Sterne:






Vielen Dank an Alexander Stauch von der Presse -und Öffentlichkeitsarbeitabteilung des Integral Verlages für das Rezensionexemplar.
Meinung