Freitag, 22. September 2017

\\Rezension// Hamstersaurus Rex

Werbung

Details

Titel: Hamstersaurus Rex 
Originaltitel: Hamstersaurus Rex
Autor: Tom O'Donnell
Erschienen: 18.09.2017

Gebunden 6,99€ (ab 2018 12,99€)
E-Book 5,89€
Hörbuch Download 9,26€
Audio Cd 10,95€
Verlag ArsEdition

Genre Kinderbuch (9 - 11 Jahre)


Seiten: 256

Buchdeckel

Als seine Klasse überraschend einen Klassenhamster bekommt, schließt der 12-jährige Sam den sympathischen Nager sofort ins Herz. Doch als das kleine Fellknäuel irrtümlich eine Packung DinoMax-Powerbooster-Proteinpulver frisst, verwandelt es sich in einen immerhungrigen Hamster-Dino-Mutanten mit messerscharfen Zähnen und einem winzigen Reptilienschwanz.

Sam tut sein Bestes, um Hamstersaurus Rex zu beschützen - doch das ist gar nicht so einfach, denn eine übereifrige Mitschülerin und ein gemeiner Bully sind dem ungewöhnlichen Nager dicht auf den Fersen ...

Meine Zusammenfassung

Sam ist ein begeisterter Zeichner, doch mit den Karikaturen seiner Mitschüler hat er bei denen leider nicht so gut punkten können. Er gehört eher zu den Außenseitern. Einzig seine beste Freundin Kim hält zu ihm. Kim ist ein sehr starkes Mädchen und hat Sam schon öfter vor dem Klassenschläger "Miefer" Kiefer beschützt.
Eines Tages taucht ein Hamster im Klassenzimmer auf, doch so schnell wie er da war, ist er auch wieder verschuwnden. Sam hat es sich nun zum Ziel gemacht den kleinen zu suchen. Dieser Hamster ist etwas besonderes, da wusste Sam direkt, als er ihn das erstemal knurren gehört hat.
Nachdem der kleine Nager ein Nahrungsergänzungsmittel vom Sportlehrer gefuttert hat, mutiert er zum Dino-Hamster. Dabei bleibt er zwar klein, doch entwickelt Bärenkräfte und stiftet damit leider eine Menge Unruhe...

Bewertung

Diese Geschichte ist ideal für etwas Fortgeschrittenere Leser. Der Text ist nicht zu groß aber auch nicht zu klein geschrieben. Immer wieder sind die Seiten mit lustigen Illustrationen versehen die dem Leser das gelesene verbildlichen.
Dem Schreibstil lässt sich leicht folgen und er überfordert den jungen Leser nicht. Der Sprachstil der Kinder ist ebenfalls etwas lockerer und moderner.

Wir finden hier eine spannende Geschichte über einen mutierten Hamster, aber auch die Freundschaft und der ganz normale Schulwahnsinn bleibt nicht aus.

Sam merkt im Laufe der Geschichte, das er alleine nicht stark ist und sich seiner Freundin anvertrauen muss, denn nur gemeinsam ist man stark. Da wo der eine nicht gut drin ist, ist es vielleicht der andere. Also erfährt der Leser sogar noch etwas lehrreiches. Auch der Humor kommt in diesem Buch nicht zu kurz, Sam und seinem Hamster passieren immer wieder die komischsten Dinge und gemeinsam gehen sie sogar gegen den fiesen "Miefer" vor.

Sterne



Leseexemplar wurde kostenlos von "Vorablesen" gestellt

1 Kommentar:

  1. Huhu:)
    Ich finde solche Bücher total süß und bin selbst gerade in so einem Kinderbuch-Lesen-Trip.
    Die Geschichte ist ja auch super und es freut mich sehr, dass Du so schöne Lesestunden verbracht hast. Das Buch scheint Dir sehr gefallen zu haben bei voller Punktzahl- freut mich!
    Liebste Grüße und ein wundervolles Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen

Follow on Instagram