Donnerstag, 9. Februar 2017

Love Kiss Cliff



Marina

 Details

Titel: Love Kiss Cliff
Autor: Kim Leopold
Erschienen: 09.04.2016
 Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Jugendbuch
Seiten: 402
Preis Taschenbuch: 12,99 €
E-Book : 2,99€

Buchdeckel:

Ein Nerd mit Schokoladenaugen, ein verletzlicher Draufgänger und ein Musiker mit rauchiger Stimme – wen wird sie lieben, wen küssen und wen über die Klippe stoßen?
An Ablenkung fehlt es Meredith nicht, als sie nach dem Tod ihrer Mutter in die Stadt zieht, die niemals schläft. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein versucht sie, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn ein totes Mädchen zwischen ihr und ihren Mitbewohnern steht und ihr Dad nach jahrelanger Funkstille versucht, eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Wie kann sie da noch an die Liebe denken?
Zur Autorin:
Kim Leopold wurde 1992 geboren und lebt derzeit mit Freund und Katz im schönen Münsterland. Schreiben und Reisen gehören zu ihren Hobbies, die sie gerne verbindet, in dem sie über Orte schreibt, an denen sie schon gewesen ist. "Love, Kiss, Cliff" ist ihr erster Roman, der 2015 bereits als Blogroman auf ihrem Bücherblog www.allthesespecialwords.blogspot.de zu lesen war.

Meine Zusammenfassung:

Meredith zieht nach dem Tod ihrer geliebten Mutter nach New York, um mit ihren alten Leben abzuschließen. Sie möchte in New York studieren und hat einen Platz in einer WG bekommen. Überzeugt in eine Mädel-WG zu ziehen ist Meredith verwirrt, als plötzlich zwei Jungs vor ihr stehen, und sich als ihre Mitbewohner vorstellen. Um nicht bei ihren Vater wohnen zu müssen entscheidet sich Meredith, auch Mer genannt, für die WG.
 Ihre Mitbewohner sind Jamie, der Nerd mit seltsamen Sprüche Shirts und Comic Unterhosen und Ash ein sensibler Mann, der später mal hauptberuflich Spiele programmieren möchte. Die beiden Jungs sind erstaunt, sieht Mer doch genauso aus, wie die alte WG Mitbewohnerin Rose, die plötzlich unerklärlich verschwand und anschließend für tot erklärt worden ist.  Zwischen Mer, Jamie und Ash entsteht eine feste Gemeinschaft. So zieht Mer zusammen mit Jamie bis früh morgens um die Häuser von New York und spielt mit Ash Konsolenspiele. Dabei merkt Mer, dass ihre Gefühle für Jamie mehr sein könnten als nur pure Freundschaft. Doch Jamie ist in ein anderes Mädchen verliebt und Mer möchte seiner Liebe nicht im Weg stehen.
Um ihr Gefühlschaos noch verwirrender zu machen, schläft Ash nachts mit ihr in einem Bett, weil er Rose nachtrauert und deswegen nicht schlafen kann. Außerdem macht ein charmanter Musiker Mer noch den Hof. Welchen der Jungs wird Mer lieben, wenn küssen und wenn abschießen? Und was hat es mit der geheimnisvollen Rose auf sich?

Bewertung:


Der Schreibstil von Kim Leopold ist sehr angenehm. Keine komplizierten oder verschachtelten Sätze. Ihr Schreibstil hat eine gewisse Leichtigkeit und man kann den Geschehnissen schnell folgen. Die Story ist wohlüberlegt, viele Dinge, die am Anfang erwähnt wurden, spielen auch später eine wichtige Rolle. Der rote Faden ist durchweg sehr gut erkennbar. Die Charaktere sind sympathisch und überhaupt nicht so stereotyp wie man am Anfang vermutet. Obwohl, ich mir die Jungs schon ein bisschen mehr nerdy gewünscht hätte. Die Liebesbeziehungen zwischen den Charakteren sind sehr süß und unschuldig beschrieben. Es ist wirklich ein empfehlenswertes Jugendbuch. Auch das Mer und Co. schon etwas älter sind und zur Uni gehen macht es für ältere Leser interessanter.
Was ich nicht so gut fand, ist das mir die Geschichte zu schnell voranschreitet und teilweise zu einfach verläuft. Die Probleme der Charaktere lösen sich zu leicht auf, ohne das sie viel machen müssen. Das ist ein bisschen unrealistisch. Ihre Gefühle waren zwar beschrieben, kamen aber teilweise nicht so gut rüber. Wobei Ash wirklich der einzige ist der einen wirklich leidtun kann. Seine Probleme wirken echt. 

Das Cover ist kreativ und stimmig, es wird der Bezug zu New York sehr gut hergestellt. Mir ist auch aufgefallen, dass alle Ortsbeschreibungen in New York sehr genau umgesetzt worden sind. 
Man merkt, dass Kim schonmal in dieser Stadt war. 

Es gibt einen zweiten Teil mit dem Titel Ascheregen, wo es nur um Ash geht. Der verspricht auf jeden Fall spannend zu werden, weil er mein Liebling aus diesem Buch war.

Ein herzliches "Dankeschön" an Kim für das Rezensionsexemplar

Sterne:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram