Donnerstag, 22. Juni 2017

Willkommen in der Provence

Werbung

Details

Titel: Willkommen in der Provence
Autor: Brigitte Guggisberg
Erschienen: 13.06.2017
Verlag: Diana Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH
Genre: Roman
Seiten: 352
Preis Taschenbuch: 9,99€
E-Book: 8,99€

~hier kaufen~

Buchdeckel:

Vivianne fällt aus allen Wolken, als ihr Mann Victor nach fünfundzwanzig Ehejahren einfach verschwindet und sie in ihrem Haus in Aix-en-Provence auf einem Berg Schulden sitzen lässt. Aus der Not macht sie eine Tugend, aus dem verwaisten Schlafzimmer eine Gästeunterkunft. Doch gerade als Chez Madame Vivianne zum heißen Tipp für Touristen wird und Vivianne dem gut aussehenden Félix begegnet, taucht Victor wieder auf …

Meine Zusammenfassung:

Vivianne ist 49 Jahre alt und seit 25 Jahren mit dem Banker Victor verheiratet. Sie führt ein sesshaftes Leben in Aix-en Provence und ihr mangelt es an nichts. Plötzlich verschwindet Viktor von jetzt auf gleich und lässt Vivianne mit einem Schuldenberg allein. Vivianne ist zunächst sprachlos und verzweifelt, lässt sich aber vom Schicksal nicht unterkriegen und versucht gegen die aussichtslose Lage anzukämpfen. Um wieder Geld in die Kasse zu bekommen vermietet sie die Gästezimmer, in ihrem großen Haus, an Touristen. Dabei lernt sie allerlei komische Gestalten kennen, von quirligen lauten Amerikanern bis zu spießigen Deutschen ist alles vertreten.

Aber Sie meistert auch die schwierigsten Gäste, bekommt viele positive Bewertungen und bald läuft ihre Pension Chez Madame Vivianne gut. Vivianne ist zufrieden und als sie auf einem Marktbesuch den netten und hübschen Felix kennenlernt hat sie auch wieder Schmetterlinge im Bauch. Alles könnte perfekt sein, doch da macht ein Arbeitskollege von Viktor Vivianne Druck, wegen dem Kredit, ihre besten Freundinnen haben plötzlich Geheimnisse von ihr und dann steht auf einmal wieder Viktor auf der Matte und will wieder einziehen. Wird Vivianne alle Probleme lösen und ihr Leben ordnen können? Und wo zum Teufel war Viktor die ganze Zeit?

Bewertung:

Dieses Buch ist eine schöne Lektüre fürs Urlaubsgepäck. Falls ihr also noch etwas sucht, macht ihr mit dem Griff zu diesem Buch nichts falsch. Das Buch ist von der Geschichte nicht besonders episch oder tief, hat aber Witz und Charme. Volle fünf Sterne kann hier allerdings nicht geben, weil das bei mir nur Bücher bekommen die mich völlig inhaltlich umhauen. Die Story war zwar schön, aber auch nicht völlig neu, ist halt ein typischer Frauenroman mit Herz.
Willkommen in der Provence ist der erste Roman von Brigitte Guggisberg. Sie hat ihren Job wirklich gut gemacht. Der Text ist flüssig geschrieben und lässt sich leicht lesen. Auch die Auswahl der Abschnitte der einzelnen Kapitel ist attraktiv, sodass man das Buch schnell man zur Seite legen kann, um mit den Kids im Meer zu spielen oder einen Cocktail mit dem Liebsten am Strand zu trinken. Später kommt man auch wieder gut in die Story rein. Ich finde das Buch macht auf jeden Fall Lust auch mal in der Provence Urlaub zu machen. Davon träume ich schön länger :-)

Sterne:




Danke an Random House für das Rezenensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger