Sonntag, 28. Mai 2017

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Details

Titel: Du neben mir
Autor: Nicola Yoon
Erschienen: 24.04.2017 (Neuauflage)

Gebunden 12,00€
Taschenbuch 9,99€
E-Book 9,99€
Hörbuch Download 12,99€
Audio CD 16,49€
Verlag Dressler

Genre Jugendbuch / Roman (14 - 17 Jahre)


Seiten: 344

Buchdeckel

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!
Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.

Meine Zusammenfassung

Madeline leidet an einem Immundefekt und wird bei den kleinsten Partikeln schon sterbenskrank. Deshalb ist sie Zuhause eingeschlossen. Das Haus ist so umgebaut, das die Luft von allem gereinigt wird. Jeder muss durch eine Luftschleuse um ins Haus zu gelangen. Doch das Haus dürfen nur Madelines Mutter, die Ärztin ist, und die Hausangestellte Carla, die sich um Madeline kümmert und ihre Werte bewacht, betreten.
Eigentlich ist Madeline soweit ganz zufrieden. Sie liebt Bücher und spielt mit ihrer Mutter ausgedachte Spiele. 

Doch als Nebenan neue Nachbarn einziehen merkt Madeline das sie doch nicht so zufrieden ist wie sie gedacht hat.

Bewertung

Als ich von diesem buch gehört habe, musste ich es haben! Wie spannend ist das denn bitte?! Madeline darf nicht rausgehen aber da zieht ein netter Junge nebenan ein und er hat Interesse an ihr! Na klar musste da was passieren. 

Ich kann mich absolut nicht in Maddy hineinversetzen, das muss wirklich sehr schwer sein, das Leben durch die Fenster zu sehen, aber nicht daran teilnehmen zu dürfen. Gerade im Pupertären Alter stelle ich mir das sehr schwer vor. 

Carla merkt schnell das Maddy mehr für Olly empfindet. Ihr vertraut sie sich dann auch an. 
Maddy und Olly schreiben sich Emails und chatten miteinander. Es ist als würden sie sich schon viel länger kennen.

Olly selbst hat auch nicht das tollste Leben. Seine Familie hat Probleme unter denen er zu leiden hat. Ich finde die beiden ergänzen sich sehr gut. 
Als Maddys Mutter dann herausbekommt das sie mehr Kontakt zu dem Nachbarsjungen hat und sich dadurch ihr gegenüber verändert, sorgt sie dafür das der Kontakt abbricht.
Hier wurde ich das erstmal stutzig, warum sie so hart reagiert hat. Ihr hätte doch klar sein müssen das sie es dadurch nur noch schlimmer für Maddy machen würde. Tja und dann kommt es  so wie es kommen musste. 

Ich fand die Wendung der Geschichte super. Ich hatte damit nicht in dem Maße gerechnet. Es ist irgendwie traurig und doch schön. 

Die Aufmachung ist auch sehr gelungen. In der Filmausgabe werden die Chats und die Email Verläufe Bildlich dargestellt. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch die kleinen Einträge von Maddy, es liest sich stellenweise wie ein Tagebuch oder Notizheft. 

Fazit: Dieses Buch kann ich definitiv weiterempfehlen! Die Geschichte geht einem sehr ans Herz! Nachdem ich es jetzt gelesen habe werde ich mir aufjedenfall den Film dazu ansehen ^^

Sterne




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram