Freitag, 3. März 2017

Wir fliegen wenn wir fallen

Werbung

Details

Titel:Wir fliegen wenn wir fallen 
Autor: Ava Reed
Erschienen: 17.02.2017

Gebunden 16,95€ 
E-Book 14,99€
Verlag ueberreuter

Genre Jugendbuch / Roman


Seiten: 304

Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar!

Buchdeckel

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Meine Zusammenfassung

Sowohl Yara als auch Noel haben ihre Probleme. Yara hat ihre Eltern verloren und Noel auch. Beide kapseln sich von der Welt ab und versuchen mit allen Mitteln zu verhindern, jemanden in ihr Herz zu lassen. Denn wenn man niemanden im Herzen hat, kann man auch nicht verletzt werden. Doch beide haben die Rechnung ohne Phil gemacht. Dieser alte, liebenswürdige Mann hat sich in beider Herzen einen Platz gesucht. Als Phil nun stirbt, hat er Yara und Noel etwas hinterlassen. Eine Liste mit Dingen die sie für ihn erleben sollen. Doch die zwei kennen sich überhaupt nicht und sind sich von vorneherein unsympathisch. Doch für Phil werden sie versuchen die Dinge auf der Liste zu erfüllen...

Bewertung

Ich ging sehr skeptisch an dieses Buch heran.
Im ersten Moment muss ich zugeben, das ich an die Telefon Werbung aus dem Fernsehn denken musste. In dieser Werbung geht die Enkelin auch für den Großvater mit einer Liste los um sie zu erfüllen und schickt ihm Videos davon. Ja, das war irgendwie mein erster Gedanke.

Dann kam im Facebook das Cover des Buches...immer und immer wieder. Es war ja gar nicht mehr wegzudenken! Ja, es ist wirklich schön. Und wenn man den Umschlag abnimmt wirkt es sogar noch schöner! Jedes Kapitel hat eine tolle Aufmachung. 
Trotzdem muss ich gestehen das ich etwas genervt war. Egal wo man hingesehen hat wurde geschwärmt. 



Als Ava dann Blogger suchte die ihr Buch rezensieren sollten habe ich mich gemeldet um mich selbst überzeugen zu können. Ist der Hype gerechtfertigt?
JA ist er. Dieses Buch ist wirklich schön. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Story hat keine unnötigen Längen, die Aufgaben werden recht schnell erledigt aber man hat als Leser nie das Gefühl, das es abgeschnitten wirkt. Trotz der Geschwindigkeit der Geschichte hat sie so viel Gefühl und macht nachdenklich. Gegen Ende bekam ich dann auch eine Gänsehaut und musste etwas schlucken. 

Im großen und ganzen hat Ava hier ein tolles Buch geschrieben was ich sehr empfehlen kann. Sie sollte bei dieser Art von Geschichte bleiben, denn das kann sie wirklich gut, besser noch als die Spiegelsaga. Es kommt eine Menge Gefühl rüber und trotzdem ist es nicht eine pure Liebesgeschichte. Humor findet man nämlich auch eine Menge.

Ich hatte viel Spaß und Gänsehaut beim Lesen und ja, das Buch hat mich überzeugt, und deshalb bin ich jetzt auch einer der die Medien mit dem Cover und der Leseempfehlung vollspammt ^^

Sterne



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger