Donnerstag, 29. Dezember 2016

Näh dein Glück - Alles aus 1m Stoff

Werbung

Details

Titel: Näh dein Glück - Alles aus 1m Stoff
Autor: Graziela Preiser und Nina Nägel
Erschienen: 15.04.2015
 Verlag: Coppenrath
Genre: DIY (Do it yourself) Bücher / Hobby und Freizeit
Seiten: 64
Preis: 24,95 € / Sondereinband 19,99€

Buchdeckel:

„Näh dein Glück. Alles aus einem Meter Stoff“ ist perfekt für jeden, der gerne mit Stoffen arbeitet – vom Anfänger bis zum Schneidermeister. Die Nähprojekte sind witzig, praktisch und originell – und lassen sich alle aus dem beiliegenden Stoff (1 x 1,60 m) nähen. Schnell noch die Zusatzmaterialien zusammensuchen und los geht´s. Viele einfach zu nähende Kleinigkeiten, aber auch größere Projekte sind in diesem Buch zu finden. Mit zahlreichen Farbfotos, logischen Schritt-für-Schritt-Beschreibungen, Skizzen, Schnittmustern und Kopiervorlagen.

Meine Zusammenfassung:

In diesem Buch sind 15 kreative Nähideen inkl. aller dafür notwendigen Schnittmuster enthalten. Zusätzlich wird 1x1,6m grüner Stoff mit Glückskleeblattmotiv mitgeliefert. Dabei sind die Projekte recht vielfällig gehalten, von der praktischen Shoppertasche bis zur Wimpelkette. Das erste Kapitel enthält einige Grundbegriffe des Nähens. Hier werden Begriffe wie Stoffbruch oder Fadenverlauf erklärt. Für jede Arbeit gibt es eine Materialliste, Zuschneide- und Nähanweisungen. Die Nähanweisungen sind in einfachen Schritten und Worten erklärt. Ganz hinten findet man die Schnitte für alle Projekte sowie eine kurze Vita der Autoren.

Bewertung:

Ein wunderschön zusammengestelltes Set, das besonders Laien ans Herz zu legen ist. Erfahrende werden sich wohl etwas langweilen bzw. eigene Schnitte erstellen können.
Die Projekte sind einfach zu nähen und sehr gut erklärt. Überflüssige Beschreibungen wurden vermieden. Vorteil dieser kleinen Arbeiten ist, dass sie auch innerhalb kürzester Zeit erfolgreich fertiggestellt werden können. Besonders schön ist der beigefügte Stoff, er ist nicht nur farblich ein Highlight, sondern auch von guter Qualität ist. Er fühlt sich fest und griffig an. Da dieser Stoff schon in den 70ér Jahren absolut trendy war, hat er natürlich einen Retro Charme mit jeder Menge Flower Power. 


Schade ist, dass man manche Schnittmuster 200-fach vergrößern muss. Warum konnte man hier nicht einfach die Schnitte auf dünnes Papier drucken, wie es z. B. bei den Burda Schnitten üblich ist.

 Generell ist es aber ein sehr schönes Geschenk für Nähfans.

Leider ist meine Nähmaschine (ein robustes Stück aus Gusseisen und eine echte Lady aus den 70érn) kaputt gegangen und daher kann ich keine Nähergebnisse vorzeigen. Ich habe zwar den Schnitt für das Aufbewahrungssäckchen vorbereitet, kann es aber momentan nicht zusammennähen :-(
 Aber ich freue mich schon voll auf das Ergebnis. In solchen Säckchen verstauen übrings Japaner ihre Essen (Bentobox).


Sterne:


Kommentare:

  1. Das ist wirklich ne klasse Idee! Das schaue ich mir bei Gelegenheit mal an.
    Danke für den Tipp!

    LG

    AntwortenLöschen

Follow on Instagram