Sonntag, 15. Mai 2016

Spiegelstaub

Katja

Details

Titel: Spiegelsplitter
Autor: Ava Reed
Erschienen: 07.04.2016

Kindle 3,99€
Taschenbuch 12,99€
Verlag Impress

Genre Jugendbuch / Fantasy


Seiten: 250

Buchdeckel

**Folge deiner Bestimmung…** Lange schon dauert der Kampf gegen die Wesen der Fantasie. Und noch immer muss Caitlin lernen, ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Obwohl jegliche Verbindung zur Spiegelwelt zerstört wurde, ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn Finn, der Spiegel ihrer Seele und Caitlins wahre Liebe, hat ihr verschwiegen, dass der Magier Seth möglicherweise aus Scáthán entkommen konnte. Ihrer Bestimmung folgend, macht sie sich gemeinsam mit ihm und ihren Freunden auf den Weg in die Heimat ihrer Mutter. An den Ort, an dem das Leben begonnen hat. Doch alles was lebt, kann auch sterben… //Textauszug: »Du hast mein Herz«, flüsterte sie und ließ ihren Geist den meinen streicheln. »Und du meine Seele.«//

Meine Zusammenfassung

Dies ist der zweite Teil der Spiegelsaga. 
Eigentlich dachten Cat, Finn und ihre Freunde, das jetzt alles gut werden würde. Finn und Cat wollten sich verbinden und Lorcan und Myra von nun an als Paar glücklich zusammenleben. Doch plötzlich taucht Deegan auf und sagt das die Prinzessin in Gefahr wäre und sofort mit ihm nach TirNaNog kommen müsse, in der Land ihrer Mutter. Da soll sie mit Hilfe eines Orakels, das Finn schon in Scathan kennen gelernt hat, und einem Magier, lernen ihre Elemente voll und ganz zu beherrschen und ihre weiteren Kräfte zu erwecken, denn Seth ist wieder da...
Finn kann den Magier der Cat trainieren soll nicht ausstehen, aber er hat keine Wahl als sie machen zu lassen. Cat erfährt auch weitere Geheimnisse ihrer Mutter. Natürlich ist auch Kohana wieder mit von der Partie und heißt Finn mit seinen frechen Sprüchen ganz schön ein!

Bewertung

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich, wie schon im ersten Band auch. Ich finde es besser, das dieses mal zwar wieder aus der wechselnden Sicht von Cat und Finn geschrieben ist, aber das die Wiederholungen raus genommen wurden. Ich finde so ist die Spannung mehr gegeben. Kohana nimmt dieses mal eine sehr präsente Rolle ein und ist mit seinen frechen Sprüchen immer auf Konfrontationskurs mit Finn. Das bringt viele Schmunzler mit sich ;)
TirNaNog ist so toll beschrieben worden, das man es sich richtig vor Augen vorstellen kann und auch das Schloss von Cats Mutter ist Detailreich beschrieben. 
Was mich ein bisschen nervt, ist das Finn sehr sehr anhänglich ist, ok man merkt das er Cat wirklich über alles liebt, aber er sollte manchmal ein bisschen zurückhaltender sein, denn schließlich braucht ja jeder mal ein wenig Zeit für sich. Das ist bei den beiden ja eh schon nicht so einfach, das sie im Geiste verbunden sind und man so nicht mal wirklich Ruhe im Kopf hat *haha*
Die neuen Charaktere die dazukommen gefallen mir sehr gut, vor allem der freche Kian. Wir müssen uns im laufe der Geschichte von ein paar Freunden verabschieden aber gewinnen neue hinzu. Das Ende ist sehr spannend aber auch traurig. 

Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow in Instagram