Sonntag, 22. Mai 2016

Deutschland. Ein Wandermärchen



Marina 

Details


Titel: Deutschland. Ein Wandermärchen
Autor: Anna Magdalena Bössen
Erschienen: 2016
Taschenbuch: Ludwig Verlag, Verlagsgruppe Random House München
Genre: Sachbuch- Reisebericht-Literatur
Seiten: 368
oder signiert auf der Webseite
www.ein-wandermaerchen.de

Buchdeckel:

 Unterwegs durch eine unbekannte Heimat

Bin ich Deutschland? Um das zu erfahren, reist die die Rezitatorin Anna Magdalena Bössen durch die ganze Republik und ein wenig über die Grenzen hinaus. Wie die alten Geschichtenerzähler tritt sie überall dort auf, wo sie eingeladen wird. Dafür gibt sie ihre Wohnung auf, lässt den Job ruhen und wagt das Leben neu. Die Autorin wird Mitmenschen treffen und Zeitzeugen sprechen, beim Adel residieren und in Wohnzimmern rezitieren, Dörfer entdecken und in Städten versinken – und lernen, warum aus jeder Richtung der Gegenwind kommt.


Ein Buch, das von der Freiheit des Unterwegsseins erzählt und dieses Land und seine Menschen auf eine ebenso lebendige wie ehrliche Weise einfängt. Ein Buch voller Begegnungen und Entdeckungen, voller Überraschungen und Erfahrungen: ein Wandermärchen!


Meine Zusammenfassung:

Anna Magdalena ist Diplom Rezitatorin, die sich mit dem Fahrrad auf den Weg macht um Deutschland besser kennen zu lernen und die Frage zu beantworten "Bin ich Deutschland?".
Im Gepäck hat sie Gedichte, welche sie in ihrem gelben Koffer packt um auf verschiedensten Bühnen in ganz Deutschland aufzutreten. Sie wohnt dabei bei privaten Personen, die ihr Kost und Logis gegen einen Auftritt anbieten. Sie reichst quer durch Deutschland und lernt die unterschiedlichsten Menschen und Gemüter kennen, denn jede Region von Deutschland hat ihre eigene charakteristischen Merkmale. Immer dabei die Frage "Bin ich Deutschland" und was bedeutet Heimat wirklich. Anna Magdalena muss so manche harte Fahrradstecke mit schlechten Wetter und ohne Rückenwind meistern. Doch sie gibt nicht auf und so erlebt sie eine spannende Reise die seines gleichen sucht.  

Bewertung:

Ich finde es klasse sich auf den Weg zu machen, um eine bestimmte Frage beantwortet zu bekommen. Hier meinen Respekt an die Autorin.
 Das Buch ist spannend geschrieben und sehr menschlich. Schade dass ich nicht in den Genuss eines ihrer Auftritte gekommen bin, Gedichte waren für mich noch nie besonders interessant, außer ich schrieb selber welche :-)
Da Anna Magdalena und ich im gleichen Alter sind, kann ich ihre Frage nach einer festen Heimat verstehen. Wir sind in einem Alter wo man versucht eine Heimat für sich und seine Familie aufzubauen. Oft irren wir umher und suchen nach etwas was wir noch nicht gefunden haben. Meine Meinung ist, Heimat kann Deutschland sein, muss es aber nicht. Wir sind überall zu Hause, wo wir uns wohlfühlen und wir können Deutschland dahin mitnehmen, genau wie Gedichte.
Wer unterhaltsame Reiselektüre mit interessanten Orten und Menschen lesen will, sollte sich dieses Buch auf jeden Fall kaufen. Toll sind auch die Seiten mit den passenden Gedichten

Sterne:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen