Sonntag, 6. März 2016

Frostglut - Mythos Academy IV

Marina


Details

  
Titel:  Frostglut - Mythos Academy IV
Autor:  Jennifer Estep
Erschienen: 
1. Oktober 2013
Verlag:
Piper Taschenbuch 

Genre: Jugendbuch - Fantasy
Seiten: 432



Klappentext


Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ...

Zusammenfassung


Gwen ist bei ihrem ersten richtigen Date mit Logan und schon geht alles schief. Nicht nur das ihre Mitschülerin Helena es auf sie abgesehen hat und ständig über sie lästert, plötzlich steht auch das Protektorat inkl. Logans Vater vor ihr und will sie verhaften. Von da an geht alles bergab. Gwen wird vor versammelter Schülerschaft als Schnitterin gebrandmarkt, gedemütigt und gemieden. Wenn sie verurteilt wird droht ihr sogar der Tod. Nur ihre Freunde halten treu zu Gwen, den sie wissen was am jenen Abend wirklich passiert ist und das Gwen ebenfalls nur ein Opfer des bösen Loki geworden ist. Doch was planen die Schnitter im Hintergrund und warum wird Gwen den Verdacht nicht los das einer der Mitglieder des Protektorats ein Schnitter sein könnte. Mit Hilfe ihrer Gypsy Magie kommt Gwen hinter das Geheimnis und erfährt Schreckliches.

*Achtung Spoiler*
Es gibt im Protektorat tatsächlich einen Verräter und dieser ist niemand anderes als Logans Stiefmutter die seit langen einen grausamen Plan hat. Sie möchte Logan als neuen Körper Lokis nutzen. Am Ende kommt es zum großen Kampf und Gwen sieht sich ihrem Liebsten als Feind gegenüber. Wird sie das überleben?

Bewertung


Dieser Band bietet alles was man für einen guten Leseabend braucht. Spannung, Wut, Verzweiflung, Liebe und Trauer! Am Anfang des Buches war ich so wütend auf Logans Vater. Es war doch offensichtlich, das Gwen nichts dafür konnte und als sie dann noch vor versammelter Schule so vorgeführt würde konnte ich diese Typen und die angeblich "Guten" nicht mehr leiden. Es ist so schlimm man leidet mit Gwen mit, weil man sie in den letzen Bänden so liebgewonnen hat als wäre sie die beste Freundin. Und dann die Sache mit Logan am Ende ich kann nachvollziehen warum er so handelt. Ich habe aber auch mit Gwen gelitten als sie von seiner Entscheidung erfahren hat.
Jennifer hat diesen Band verdammt gut geschrieben, man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht. Ihre Ausarbeitung der Figuren ist so gut, es ist als würde man sie schon jahrelang kennen. Großes Kompliment dafür. Witzig finde ich das das Buch für Jugendliche von 12-19 Jahren empfohlen wird. Ich bin 30 und lese es auch gerne. Das Cover in der Taschenbuchversion ist wie immer metallisch glänzend und mit einer Blume verziert.


Sterne






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger