Samstag, 9. Januar 2016

Mythica - Göttin der Liebe





Titel: Mythica- Göttin der Liebe
Autor: P.C. Cast
Erschienen: USA 2007 / DE 2012


Taschenbuch: ISBN 978-3-596-19387-5
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag


Genre: Liebe und Erotik

Seiten: 382


Die göttliche Venus - unsterblich verliebt in einen Sterblichen
Um den attraktiven Griffin zu gewinnen bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten- alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht:
Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen! Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe selbst ihr Herz verliert?


Pea ist keine selbstbewusste Frau. Obwohl sie es eigentlich gar nicht nötig hätte, zieht sie sich selbst runter, nur weil ihre Optik nicht der in den Hochglanzmagazinen entspricht.
Sie ist unglücklich verliebt in den Feuerwehrmann Griffin, der wenig Notiz von ihr nimmt und sich offensichtlich nur für sehr hübsche Frauen interessiert.
Als Pea in ihrer Not das Buch " Entdecke die Göttin in dir - entfessle Venus und öffne dein Leben der Liebe" zur Hand nimmt und eine Beschwörungsformel daraus anwendet, eilt ihr Venus die Göttin der Liebe höchstpersönlich zur Hilfe.
Nun versucht Pea mit der Hilfe der göttlich schönen Venus, ein paar Stylingtipps und natürlich mehr Selbstbewusstsein, dem attraktiven Griffin näher zu kommen. Doch so einfach ist das mit der Liebe nicht, gehört doch Griffins Herz schon längst einer anderen, die diese Liebe nicht zulassen will. Und da ist auch noch ein anderer Mann, der von Pea heimlich schwärmt von den sie bisher nichts wusste.
Eine sehr rührende Liebesstory bahnt sich an. Wird Pea den Mann ihres Lebens letztendlich doch noch in den Armen halten dürfen und ist Schönheit wirklich entscheidend für die große Liebe?


Ein super Auftakt zur Göttinnen Serie von P.C. Cast.
Nicht mehr nur was für kleine Mädchen P.C. schreibt hier ausdrücklich für ihre älteren Leserinnen.
Auch die Charaktere sind aus dem Schulmädchen Alter heraus gewachsen und leben in der Arbeitswelt. Es sind die Alltagsprobleme einer normalen erwachsenen Frau, die versetzt mit ein bisschen Magie auf die eine oder andere Art gelöst werden.
Auch die Erotik kommt hier nicht zu kurz und wird auf sinnliche Art und Weise völlig selbstverständlich von ihren Charakteren ausgelebt.
Auch das Bild der Männer ist in diesen Büchern nicht nur der Stereotyp wie in den gängigen Liebesromanen. Sie werden verletzlich und gefühlvoll dargestellt. Aber sie können sich auch nehmen was sie wollen...ganz leidenschaftlich natürlich :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen