Sonntag, 29. November 2015

Hexen Internat - Heiko Grießbach




Titel: Hexen Internat
Autor: Heiko Grießbach
Erschienen: 28.11.2014

E-Book 1,99€
ISBN B00QCNP3BU
Taschenbuch 6,99€
ISBN 978-1505219425
Verlag CreateSpace Independent Publishing Platform

Seiten: 214


Die sechzehnjährige Tanja aus Berlin erlebt mit dem Ende der Halbjahresferien auch das Ende ihres bisherigen Lebens. Sie stürzt beim Eislaufen mit der Freundin, sieht ihren Schwarm David mit einer blonden Tussi am Arm und als sie nach Hause kommt, trifft sie ihren blutenden Vater an. Ihre Eltern wurden von Jägern überfallen und müssen fliehen, um sich in Sicherheit zu bringen. Erst jetzt klären sie Tanja darüber auf, dass sie keine normalen Menschen sind! Sie schaffen ihre Tochter in ein Internat für angehende Hexen und Hexer, wo sie die Schule beenden und ihre Fähigkeiten als Hexe kennen lernen soll. 


Tanja glaubt sie ist ein ganz normales Mädchen mit ganz normalen Problemen. Doch als sie von einem "normalen" Tag nach Hause kommt, merkt sie zum erstenmal das ihr Leben doch nicht so normal ist. Ihre Eltern wurden von Hexenjägern angegriffen. Jetzt erst, nach 16 Jahren erfährt Tanja also das sie in Wahrheit eine Hexe ist, und nicht nur sie sondern auch ihre Eltern. Sie können so Dinge wie Heilen und ihre Kraft verstärken, was sie aber all die Jahre versteckt haben um Tanja ein normales Leben zu ermöglichen. Doch ab jetzt ist das alles vorbei, Tanja muss in ein Hexeninternat und sich dort ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst werden da die Welt jetzt nicht mehr sicher für sie ist.


Der Klappentext liest sich erstmal ganz gut und macht Lust auf mehr vom Buch. Das Cover wird der Beschreibung von Tanja sehr gerecht ist aber etwas unspektakulär. Zum Buch selber: Also ich bin der Meinung das die Schreibweise etwas verwirrend ist. Man könnte denken das es von einem 15 jährigem Teen geschrieben wurde da die Sätze manchmal etwas verschachtelt sind. Auch so im ganzen merkt man schnell das sich das Buch eher an die jüngere Generation richtet (12-16). Dennoch ist es schön zu lesen, obwohl ich sagen muss das es ziemlich oft enfach nur darum geht das Tanja die anderen Hexen nur nach ihren Fähigkeiten ausfragt. Anfangs ist das noch spannend aber wird auf die dauer sehr langweilig. Es fehlt mir auch die Aktion. Am Ende wird mal ein bisschen Spannung aufgebaut aber sie ist so schnell schon wieder vorbei wie sie gekommen ist. 
Im großen und ganzen eine schöne Zwischenlektüre wenn man nix zu tun hat ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram